Mal wieder italie­ni­sche Momente …

Italien – Sommer, Sonne, Strand, gutes essen, guter Wein, feines Bier … MOMENT: FEINES BIER????

Das hatte ich in der Vergan­gen­heit nicht wirk­lich mit Italien in Verbin­dung gebracht. Aber Dank der Craft-Bier-“Revolution” kann man doch tatsäch­lich auch im Land der Vini, Dolci, Pizza, Pasta und anderer groß­ar­tiger Genüsse durchaus Biere finden, die den Namen verdienen und auch wirk­lich fein sind.

Einen dieser Momente hatte ich vor einer Woche am Montag. 3. Oktober. Zu Hause feierte man den Tag der Deut­schen Einheit.

Meine Familie und ich haben den Tag in Florenz verbracht und waren noch etwas zu früh dran für die Trat­toria.

Italienisches bei der Hopfenschmecker - Über Biergenuss und mehr ...

Da kam uns ein kleiner “Food Market” am Arno-Ufer gerade recht. Was ich da nicht erwartet hatte, war ein Craft-Bier aus einem kleinen Bio-Land­wirt­schafts­be­trieb. Nicht nur, dass der Brauer Bio-Gers­ten­malz verwendet, er baut seinen Hopfen auch noch selbst an. Leider habe ich nicht heraus­be­kommen, welches Malz nun genau verwendet wird und welche Hopfen­züch­tung er anbaut.

Aber wir haben gekostet. Zwei Biere kamen aus dem Hahn: “Birra Chiara” und “Birra Rossa”.

Italienisches bei der Hopfenschmecker - Über Biergenuss und mehr ...

Birra Chiara” ist ein helles Ale, ober­gärig, mit inten­sivem Aroma (was ich bei italie­ni­schen Bieren, AUCH Craft­bieren, öfter mal vermisse), mit einem echten, aber nicht zu strengen bierig herben Abgang beim Schlu­cken.

Birra Rossa” bezeichnet der Brauer als “Red Ale”. Mit einer schönen kupfernen Farbe, mit harzigen und deut­li­chen Zitrus-Aromen, herb, aber mit süffigem Charakter, verdient es die Bezeich­nung auch.

Meinen Damen mundete das “Chiara” sehr, während ich eine “Rossa” sehr genoss. Geschmeckt haben mir beide Biere sehr gut.

Italienisches bei der Hopfenschmecker - Über Biergenuss und mehr ...

Das nächste Mal weiß ich schon, wo ich in Florenz meinen Durst stille.

Mehr Info zu La Toraia und ihren Produkten (nicht nur Bier) findet man auf ihrer Webseite, die in Italie­nisch und Englisch zur Verfü­gung steht.