Site Overlay

Fontana Zeleno Zlato – ein Brunnen für das „Grüne Gold“

Wer hat‘s gewusst?

In der Region um Žalec – das liegt in Slowe­nien auf halber Strecke zwischen Ljub­l­jana und Maribor an der A1/E 57 bzw. (Staats-?) Straße 447 gelegen – wird das „grüne Gold“ der Brauer – Hopfen angebaut.

Slowe­nien belegt mit seinen Hopfen-Anbau­flä­chen welt­weit den fünften Platz. Žalec ist das Zentrum.

Vor einigen Tagen nun wurde in Žalec dem Hopfen­anbau in dieser Region mit dem Fontana Zeleno Zlato – “Brunnen für das Grüne Gold“ – ein Denkmal gesetzt.

Der Bier­brunnen steht im Stadt­park im Stadt­zen­trum, nicht weit vom Marktplatz.

Der archi­tek­to­ni­sche Entwurf symbo­li­siert eine Hopfen­blüte, darge­stellt in zwei Halb­kreisen. Aus dem einem strömt Wasser, am anderen kann man sich kühles Bier zapfen. Die Kupfer­spitze an den Halb­kreisen symbo­li­siert den Bierschaum.

Aus fünf Zapf­hähnen kann man fünf verschiede Biere slowe­ni­scher Braue­reien verkosten:

*Dunkles Kukec Bier – Brauerei Laško Union

Dunkel­braun, fast schwarz mit cremigem Schaum in Sand­farbe, voll­mundig süß mit Röstaromen.

*Helles Honig­bier - Kratochwill

Das Bier hat eine helle, fast goldene Farbe mit viel vollem weißem Schaum. Es zeichnet sich durch das ange­nehme und deut­liche Aroma aus, und auch die Wiesen­blu­men­note des Hopfens kann man spüren. Der Honig im Geschmack spielt mit den ziem­lich inten­siven süßen Noten und endet mit mittel­starker Bitterkeit.

*Medium Kupfer Ale ‐ Adam Ravbar

Der Name Adam Ravbar ist in Slowe­nien beson­ders durch die Tradi­tion von Gast­haus­braue­reien bekannt. 

Das Bier zeichnet sich durch seine trübe Bern­stein­farbe und viel weißen und bestän­digen Schaum aus, hat ein leichtes Aroma von Zitrus­frucht mit etwas Gewürz­hin­ter­grund. Der Geschmack ist am Anfang süß und ange­nehm bitter, jedoch am Ende durch Malz schön  harmonisiert.

*Schwarzes Schmie­de­bier – Brauerei des Hotels Rogla

Das Bier ist dunkel­braun, fast schwarz, mit mittel­hohem beigem Schaum. Das Aroma verfügt über ange­nehme und leicht spür­bare Noten von Scho­ko­lade und Kara­mell in Gesell­schaft von milder Röstnote.

*Maximus Impe­rial IPA – Brauerei Vizir

Die Bier­brauerei Vizir gilt als Pionier der Craft-Bier-Brauerei in Slowe­nien. Sie ist mit anderen Bier­sorten bekannt.  Es wird saisonal Kasta­ni­en­bier gebraut oder mit Gewürzen und anderen Zutaten experimentiert.

Das Bier zeichnet sich durch matte Kupfer­farbe und mittel­hohen fast weißen Schaum aus. Das Aroma ist intensiv – es herrscht der Malz­cha­rakter mit einem Hauch von Keksen und etwas Brot. Der Alko­hol­ge­halt ist etwas höher, das schadet dem Bier nicht, sondern macht es zum wunder­baren, starken Ale.

Wie kommt man nun an das Bier?

Der Besu­cher kann an verschie­denen Stand­orten** in der Stadt zum Preis von 6,00 € einen Glas­krug kaufen und damit dann fünf mal 1 cl Bier zapfen und trinken. Die Krüge sind seit 06. September erhältlich.

**

  • Laden „Grünes Gold“ (Zeleno Zlato ) am Land­markt, Savin­jska cesta 11, Žalec
  • TIC Žalec, Šlandrov trg 25, Žalec
  • Museum Hopfen­anbau und Brauerei Slowe­niens, Cesta žals­kega tabora 2, Žalec

Der mit einem Chip markierte Krug wird unter den jewei­ligen Zapf­hahn gestellt, von diesem „wahr­ge­nommen“, das Abzapfen beginnt auto­ma­tisch und wird gezählt.

Die Zapf­hähne werden zu Beginn und am Ende der Öffnungs­zeiten „aus der Versen­kung“ gehoben bzw. dahinein abgesenkt.

Die feier­liche Eröff­nung des Brun­nens war am Dienstag, den 06. September. Er wird bis 31.10.2016, immer von Montag bis Sonntag zwischen 10 und 20 Uhr geöffnet sein.

Weitere Infor­ma­tionen zum Brunnen und zu Žalec findet man auf der offi­zi­ellen Webseite von Žalec:

www.turizem-zalec.si

(*Quellen: http://www.turizem-zalec.si/, http://pivopis.si/ und http://pivo-man.blogspot.si/)

 und vielen Dank an meinen Freund Marjan Ostrosko aus Ljub­l­jana für die Info und die Fotos.

Kleine Aktua­li­sie­rung: Der Bier-Brunnen wird im Früh­jahr wieder geöffnet.

 

Author: Winfried Hermann

Mein Name ist Winfried Hermann, ich habe mich seit vielen Jahren dem Genuss verschrieben. Ich meine damit nicht unbedingt Trüffel oder Champagner, auch ein einfaches Butter- oder Schmalzbrot ist ein Genuss, wobei es natürlich sehr auf das Brot und das “Obendrauf” ankommt … Generell bin ich ein Freund regionaler und “fair bezahlter” Erzeugnisse. Konsequenterweise schätze ich auch ein feines Bier sehr. Das ist in meinen Augen einzig und allein vom persönlichen Geschmack abhängig und sonst weder von der Marke, der Brauart oder was auch sonst ein Bier und seinen Ruf ausmacht. Daher werden Sie hier einzig Kommentare und Informationen finden, die meinem persönlichen Geschmack entsprechen. Dafür ist alles, was hier steht, authentisch, ehrlich und so gemeint.