Ein Fest für’s Bier

Noch bis Ende Oktober: „Bier in Bayern“ – 500 Jahre Rein­heits­gebot

Es ist in diesem Jahr schon viel gesagt und geschrieben worden über das Baye­ri­sche Rein­heits­gebot. Schlie­ßich feierten wir seinen 500sten Geburtstag.

Disku­tiert wurde es auch – teil­weise kontro­vers. Aber notwen­di­ger­weise? Letzt­lich ist es ja doch schon wenige Jahre nach der Verkün­dung von einem Nach­fahren der „Erfinder“ gebeugt worden – zum Wohl seiner Staats­kasse. Und was heute gilt für’s Bier? Reden wir nicht drüber …

Nun gut, das Haus der Baye­ri­schen Geschichte hat das Jubi­läum zum Anlass genommen, die Landes­aus­stel­lung 2016 dem bayri­schen Bier und seiner Geschichte zu widmen.

Bis 30. Oktober 2016 haben Bier­ge­nießer und Freunde unter­halt­samer Infor­ma­tion rund um’s Bier noch Zeit, sich diese Ausstel­lung anzu­schauen.

Der Bier­freund findet dort allerlei zum Thema Bier, auf das ich im Einzelnen hier gar nicht eingehen kann. Schließ­lich kann man einen ganzen Tag in dieser Ausstel­lung verbringen.

Ans Herz legen möchte ich aber den Audio­guide auf Bayrisch, den der Sänger und Schau­spieler Hannes Ringl­stetter auf höchst unter­halt­same Weise bespro­chen hat.

Geöffnet ist die Ausstel­lung im Kloster Alders­bach noch bis zum 30. Oktober 2016 täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr.

Weitere Infor­ma­tionen zur Ausstel­lung finden Sie hier:
www.landesausstellung-bier.de