Die FOOD & LIFE tischt neu auf

Der Hopfenschmecker wird auf die FOOD&LIFE gehenGestern erhielt ich eine E-Mail mit inter­es­santen Infor­ma­tionen für alle Lieb­haber guten Essens und Trin­kens. Die FOOD & LIFE lädt auf der Messe München wieder alle Genießer zum Sehen, Riechen und Schme­cken ein.

München, den 18.10.2017 – Dieses Jahr erwarten die Besu­cher in der Halle C3 einige neue kuli­na­ri­sche Akti­ons­flä­chen: Auf der neuen Koch­bühne lassen sich regio­nale Star­köche in die Töpfe schauen, die „Genuss­werk­statt Bayern“ präsen­tiert Premium-Produkte aus der Heimat, Top-Baristas führen im „Kaffee­haus München“ vor, wie Kaffee­spe­zia­li­täten entstehen und auf der Themen­fläche „Best Steak“ zeigen regio­nale Metzger, was gutes Fleisch ausmacht. Im Fokus der FOOD & LIFE stehen hand­werk­lich herge­stellte Köst­lich­keiten von rund 300 Manu­fak­turen aus Europa, die Besu­cher probieren und kaufen können. Abge­rundet wird das Genuss­erlebnis durch ein abwechs­lungs­rei­ches Programm mit zahl­rei­chen Work­shops und Tastings, die von Experten ihres Fachs messe­täg­lich ange­boten werden.

Für mich persön­lich sind das hier die Favo­riten:

Genuss­werk­statt Bayern“: heimi­sche Schätze im Rampen­licht

Regio­nale Erzeug­nisse liegen hoch im Kurs. Laut Ernäh­rungs­re­port des Bundes­mi­nis­te­riums für Ernäh­rung und Land­wirt­schaft ist nach dem persön­li­chen Geschmack (97%) die regio­nale Herkunft (73%) das wich­tigste Kauf­kri­te­rium. Eine gute Gele­gen­heit, heimi­sche Spezia­li­täten neu zu erleben, bietet die baye­ri­sche Gemein­schafts­be­tei­li­gung auf der FOOD & LIFE. Dort präsen­tieren rund 40 baye­ri­sche Hersteller ihre Deli­ka­tessen aus hand­werk­li­cher Erzeu­gung. Quelle: BMEL Ernäh­rungs­re­port 2017

Mittel­punkt des Gemein­schafts­standes ist die „Genuss­werk­statt Bayern“, in der das Baye­ri­sche Land­wirt­schafts­mi­nis­te­rium seine neue „Premi­um­stra­tegie“ der Öffent­lich­keit vorstellt. Hier können Messe­be­su­cher heimi­sche Premi­um­pro­dukte entde­cken, sowie die Produ­zenten und Geschichten, die dahinter stecken, kennen­lernen. Zudem infor­mieren Somme­liers über diese beson­deren kuli­na­ri­schen Schätze, die sich durch ihre außer­ge­wöhn­lich hohe Qualität von alltäg­li­chen Produkten unter­scheiden. In den tägli­chen Koch­shows bereiten die regio­nalen Premium-Köche Stefan Fuß aus Rohr­bach (Gast­haus Goldener Stern) und Josef Hartl aus Türken­feld (Gasthof Hartl Zum Unter­wirt) ein hoch­wer­tiges Vier-Gänge-Menü zu und bieten die frischen Gerichte zur Verkos­tung an. Zu guter Letzt stellen die Verbände des baye­ri­schen Ernäh­rungs­hand­werks die Viel­falt ihrer Produkte vor und machen sichtbar, was Bayern Beson­deres zu bieten hat.

Best Steak“: Tipps rund um die beliebten Cuts

Zum ersten Mal greift die FOOD & LIFE das Thema Fleisch auf einer geson­derten Themen­fläche auf. Bei Live­de­mons­tra­tionen erläu­tern regio­nale Metzger und Fleisch­ex­perten alles Wissens­werte rund um das „Best Steak“. Worauf sollte man beim Steak-Einkauf achten? Wie erkennt man den Reife­grad des Flei­sches? Welche Steak-Cuts verspre­chen unver­fälschten Genuss? Wie lassen sich diese Edel­teile vom Rind am besten grillen? Zusammen mit Metz­gern aus der Region erklärt Fleisch- und Grill-Experte Elmar Fetscher, welche köst­liche Steak­viel­falt ein Rind aufweist, beant­wortet alle Fragen rund um die beste Zube­rei­tung und animiert zum Probieren. Selbst­ver­ständ­lich lassen sich die bevor­zugten Steak-Cuts anschlie­ßend mit nach Hause nehmen.

Kaffee­haus München“: Kaffee-Tastings und Barista-Shows

Im „Kaffee­haus München“ erwartet Messe­be­su­cher der einzig­ar­tige Geschmack von hand­ge­rös­teten Kaffees. Neben verschie­denen Kaffee-Verkos­tungen gibt es dort die Möglich­keit, unter­schied­liche Zube­rei­tungs­arten von Kaffee­spe­zia­li­täten zu testen. Zudem gibt es Vorträge und Vorfüh­rungen rund um das Thema Kaffee – von der rich­tigen Zube­rei­tung von Filter­kaffee über Latte-Art-Vorfüh­rungen bis hin zur rich­tigen Verkos­tung mit dem entspre­chenden Zubehör. So erfährt man zum Beispiel, wie die Form einer Tasse auf den Geschmack von Kaffee wirkt und welches Geschirr ideal für den perfekten Genuss ist.

Genuss­treff­punkt“: vom Laien zum Genuss­ex­perten

Unter fach­kun­diger Anlei­tung können Messe­be­su­cher verschie­dene Work­shops und Semi­nare auf der FOOD & LIFE besu­chen. Der „Genuss­treff­punkt“ befindet sich direkt neben der Halle C3 in einer sepa­raten Lounge. Dort können die Teil­nehmer in aller Ruhe lernen, probieren und verglei­chen. Das Angebot reicht von der Verkos­tung unter­schied­li­cher Teeschätze aus Japan über einen Sensorik-Parcours zu Wein und Scho­ko­lade bis hin zu einer Entde­ckungs­reise durch heimi­sche Honig­sorten. Die dies­jäh­rigen Wein­se­mi­nare leiten Experten der European Wine Educa­tion, einem der führenden Lehr­in­sti­tute zum Thema Wein. So entführt Chef­som­me­lier Jean-Jacques Marcel praxisnah in die Welt edler Tropfen, erklärt, wie man ein Wein­glas schwenkt, was das Etikett über den Wein verrät, was Aromen wie „nasser Hund“ bedeuten und warum ein „langer Abgang“ Spaß machen kann. Zudem werden inter­na­tio­nale Weiß- und Rotweine probiert und prickelnde Schaum­weine verkostet. Da die Teil­neh­mer­zahl pro Work­shop auf 20 Personen begrenzt ist, empfiehlt sich eine recht­zei­tige Ticket­bu­chung unter www.food-life.de/seminar-tickets.

Hoch­pro­zen­tiger Zuwachs: Munich Whisk(e)y Market

Mit dem Munich Whisk(e)y Market (MWM) bekommt die FOOD & LIFE dieses Jahr hoch­pro­zen­tigen Zuwachs: Dem „Wasser des Lebens“, wie Whis­ky­fans die edle Spiri­tuose nennen, ist ein eigenes Event im Rahmen der Messe gewidmet. Regio­nale und inter­na­tio­nale Aussteller laden am Samstag, 2. und Sonntag, 3. Dezember 2017 zum Entde­cken, Kennen­lernen und Verkosten zahl­rei­cher Whiskys ein. Am Freitag, 1. Dezember 2017 wird die Premiere des MWM bei einem Pre-Opening gebüh­rend gefeiert.

Die FOOD & LIFE findet vom 29. November bis 3. Dezember 2017 auf dem Messe­ge­lände München in Halle C3 statt. Sie ist täglich von 9:30 bis 19 Uhr geöffnet. Vergüns­tigte Eintritts­karten sind im Internet erhält­lich. Mit dem Ticket kann auch die parallel statt­fin­dende Heim+Handwerk besucht werden. Weitere Infor­ma­tionen zum Programm, zu den Ausstel­lern und zum Aufent­halt auf der Messe gibt es im Internet unter www.food-life.de und auf Face­book unter www.facebook.com/FoodLifeMuenchen/.

Über die FOOD & LIFE

Die FOOD & LIFE ist seit 2004 Treff­punkt für Genießer aus Süddeutsch­land, Öster­reich, Schweiz und Italien. Die Verkaufs­aus­stel­lung richtet sich an Fein­schme­cker und ernäh­rungs­be­wusste Verbrau­cher. Rund 300 Aussteller stellen ihre Köst­lich­keiten vor und infor­mieren über Herkunft und Herstel­lung der Erzeug­nisse. Zudem bietet die FOOD & LIFE Koch- und Produkt­vor­füh­rungen, Semi­nare und Exper­ten­dis­kus­sionen zu aktu­ellen Fragen rund um das Thema Ernäh­rung. Die Messe wird im jähr­li­chen Turnus von der GHM Gesell­schaft für Hand­werks­messen mbH veran­staltet und findet auf dem Messe­ge­lände München parallel zur Heim+Handwerk statt. Weitere Infor­ma­tionen unter www.food-life.de.

Quelle: FOOD & LIFE 2017

Und weil auch wieder zahl­reiche Braue­reien und auch Craft­brauer da sein werden, ist die FOOD & LIFE für mich sozu­sagen eine Pflicht­ver­an­stal­tung. Aber eine, die ich sehr gerne besuche.

Der Hopfenschmecker geht auf die FOOD & LIFE 2017
Foto: © FOOD & LIFE

Das Titel­bild entstand auf der letzt­jäh­rigen FOOD & LIFE bei einer Bier­ver­kos­tung mit Marc Gallo von Hopf­meister