Deut­sche Tradi­tion – Italie­ni­sche Leiden­schaft”

Mit diesem Slogan warb die italie­ni­sche Brauerei “Trübes Bier” aus Introbio in der italie­ni­schen Provinz Lecco in der Lombardei für ihr “Craft Bier”, das sie auf der FOOD & LIFE 2015 in München vorstellten.

 

Bisher hat es mich beim Gedanken an italie­ni­sches Bier geschüt­telt. Ich liebe den italie­ni­schen Wein, aber Bier – so hatte ich die Erfah­rung gemacht – war für mich in Italien nur trinkbar, wenn es aus einem anderen Land kam. Umso mehr weckte die Über­schrift „Beer Revo­lu­tion“ mitten in der Halle C3 der Food + Life meine Neugier.

Beim Näher­kommen las ich auch noch die Worte „Tradi­zione Tedesca, Passione Italiana“. Fünf Zapf­hähne verspra­chen unter­schied­lichste Geschmä­cker. Ich entschied mit für ein Bier, das bis dahin nicht ganz oben auf meiner Favo­ri­ten­liste stand“: IPA. Hier heißt es Chinook IPA, nach dem verwen­deten Hopfen “Chinook”. Und? Über­ra­schung: Das Bier selbst – IPA steht für Indian Pale Ale – schmeckte mir hervor­ra­gend. Dazu kam noch ein sehr nettes Gespräch mit dem jungen Mann am Stand – Ivo Susana. Er verriet mir, dass seine Firma eine Brau­stätte in Aichach bei Augs­burg plane und in Kürze dort auch ein „Bräust­überl“ entstehen würde, wie immer das dann auch hieße. Hätte ich gleich zu Anfang gesehen, dass ich für einen sehr erschwing­li­chen Preis alle fünf ausge­schenkten Sorten probieren hätte können, wäre ich an diesem Stand wohl den Rest des Nach­mit­tages geblieben. Dieses Probieren werde ich aber wohl nach­holen, entweder bei einer anderen Messe, wenn “Trübes” da wieder ausstellt, oder in einem noch zu findenden “Bräust­überl” oder viel­leicht in Italien. Wenn verfügbar, werden die Erzeug­nisse dieser Brauerei wohl – neben meinen anderen Favo­riten – in meinem Keller Einzug halten. Hier geht es zur Webseite von “Trübes” (leider vorerst größ­ten­teils nur in Italie­nisch und nicht voll­ständig). Bilder werden nach Verfüg­bar­keit folgen.

 

Bild: © Trubes Italia s.a.s./ Truebes GmbH