Site Overlay

Contains Bark and Bite … Punk IPA und das neue BrewDog Pale Ale ab sofort im Einzelhandel

Berlin, den 21. April 2020 (Werbung – Pres­se­mel­dung – Free Sample)

Ab sofort sind das Punk IPA und das neue BrewDog Pale Ale als 0,33er Poolfla­sche und als 4er Pack im deut­schen Einzel­handel erhält­lich. Der Klas­siker Punk IPA, das meist­ge­trun­kene Bier der Kate­gorie Pale Ales in Groß­bri­tan­nien und Europa, sowie das BrewDog Pale Ale bieten so einen leicht zugäng­li­chen Einstieg in die Bier­viel­falt von BrewDog.

BrewDog, die inter­na­tio­nale Bier­marke aus Schott­land, erhält­lich in über 60 Ländern welt­weit und mit über 100 Bars auf der ganzen Welt vertreten, baut so den Marken­auf­tritt und die Verfüg­bar­keit in Deutsch­land deut­lich aus. Für Abfül­lung und Rampe ist die Fried­rich Lütvogt GmbH & Co. KG in Wagen­feld zuständig.

Marcus Thieme, CEO von BrewDog GSA betont: “Mit dieser in Deutsch­land gelernten Verpa­ckungs­ein­heit und den beiden fantas­ti­schen, wunderbar trink­baren Bier­stilen können wir mit Hilfe unserer Handels­partner die Mission BrewDog Deutsch­land weiter fort­setzen. Wir wissen, dass sich das in Europa meist getrun­kene IPA, so auch in Deutsch­land neue Fans erobern wird. Es ist essen­tiell für uns, vor allem die Distri­bu­tion in Deutsch­land mit voller Geschwin­dig­keit weiter voran­zu­bringen. Mit unserem Partner, der Fried­rich Lütvogt GmbH & Co. KG, haben wir dafür einen perfekten Partner gefunden, der voll hinter unserer Mission steht.“

Mit beiden Bier­stilen in lokaler Abfül­lung und in der deut­schen Pool-Pfand­fla­sche als 4er Pack geht BrewDog, eine der am schnellsten wach­senden euro­päi­schen Bier­marken, so einen weiteren großen Schritt in Rich­tung Fläche und Verbrei­tung. Das Angebot wird in Kürze durch weitere Bier­stile ergänzt.

Das Punk IPA ist der Klas­siker von BrewDog und das meist verkaufte Craft Bier in Groß­bri­tan­nien und Europa: Es ist das Bier mit dem für die schot­ti­sche Brauerei vor 13 Jahren alles begann. Dieser leichte, goldene Klas­siker mit Hopfen aus der neuen Welt sorgt für eine wahre Geschmacks­ex­plo­sion. Tropi­sche Frucht­noten von Grape­fruit und Ananas führen in einen wunder­baren Abgang.

Ganz neu – nicht nur für den deut­schen Markt – kommt das BrewDog Pale Ale: Es ist BrewDog‘s Hommage an den span­nendsten Bier­stil des 21. Jahr­hun­derts. Gebraut wie ein klas­si­sches Pale Ale, mit ameri­ka­ni­schem Aromahopfen, deut­schem Malz und schot­ti­schem Charakter, ist es hopfen­in­tensiv und dennoch zugleich süffig.

Heute hat mir der Post­bote ein Paket von BrewDog gebracht. Ich freue mich drauf, mit dem Punk IPA eines meiner Lieb­lings-Biere zu genießen und das neue BrewDog Pale Ale zu probieren und euch wissen zu lassen, wie es mir schmeckt.

Die komplette Viel­falt der BrewDog Biere inklu­sive vieler Spezi­al­ab­fül­lungen gibt es unter www.brewdog.com/eu_de/shop im Onlineshop.

Über BrewDog

BrewDog wurde 2007 gegründet, als zwei Männer und ein Hund zu einer Mission aufbra­chen, die Welt der Biere zu revo­lu­tio­nieren. Ermüdet von der unin­spi­rie­renden Bier-Szene in Groß­bri­tan­nien, begannen die beiden Gründer, Martin Dickie und James Watt, als Home­brewer ihr eigenes Bier zu brauen – und ihre Freunde ebenso von wirk­lich gutem Bier zu begeis­tern, wie sie es selbst sind.

Heute ist BrewDog Markt­führer in Sachen Craft Beer und eine der am schnellsten wach­senden Unter­nehmen in Groß­bri­tan­nien. BrewDog’s Punk IPA ist das Nummer 1 Craft Bier in Groß­bri­tan­nien und Europa. 2010 fand die erste Inves­ti­ti­ons­runde der Crowd­fun­ding-Aktion Equity for Punks statt. Eine Initia­tive, bei der in fünf Runden inzwi­schen über 67 Millionen Pfund gesam­melt wurden – mehr als je in einer Online Crowd­fun­ding Kampagne zuvor. Eine Gemein­schaft von über 130.000 Equity for Punk-Share­hol­dern ermög­licht es BrewDog zu wachsen, ohne sich oder seine Ideale ausver­kaufen zu müssen.

BrewDog expor­tiert inzwi­schen Biere in über 60 Länder und betreibt über 100 Bars welt­weit sowie Braue­reien in Ellon (Schott­land), Columbus, Ohio (USA), in Berlin und in Bris­bane (Austra­lien). Für 2020 ist der Bau einer Brauerei in China geplant.

https://www.brewdog.com/eu_de, www.facebook.com/brewdogdeutschland, www.instagram.com/brewdogdeutschland

Kontakt:
Colin Lenz 
Brand Manag­ment & Communications 
colin.lenz@brewdog.com
T +49 30 212 343 40 
M +49 151 239 71 870

BrewDog GmbH
Office Berlin-Mariendorf
Im Mari­en­park 22
12107 Berlin

Quelle: BrewDog, Pressemeldung
Titel­bild: Winfried Hermann, hopfenschmecker.de

 

Author: Winfried Hermann

Mein Name ist Winfried Hermann, ich habe mich seit vielen Jahren dem Genuss verschrieben. Ich meine damit nicht unbedingt Trüffel oder Champagner, auch ein einfaches Butter- oder Schmalzbrot ist ein Genuss, wobei es natürlich sehr auf das Brot und das “Obendrauf” ankommt … Generell bin ich ein Freund regionaler und “fair bezahlter” Erzeugnisse. Konsequenterweise schätze ich auch ein feines Bier sehr. Das ist in meinen Augen einzig und allein vom persönlichen Geschmack abhängig und sonst weder von der Marke, der Brauart oder was auch sonst ein Bier und seinen Ruf ausmacht. Daher werden Sie hier einzig Kommentare und Informationen finden, die meinem persönlichen Geschmack entsprechen. Dafür ist alles, was hier steht, authentisch, ehrlich und so gemeint.