Contains Bark and Bite … Punk IPA und das neue BrewDog Pale Ale ab sofort im Einzel­handel

Berlin, den 21. April 2020 (Werbung – Pres­se­mel­dung – Free Sample)

Ab sofort sind das Punk IPA und das neue BrewDog Pale Ale als 0,33er Poolfla­sche und als 4er Pack im deut­schen Einzel­handel erhält­lich. Der Klas­siker Punk IPA, das meist­ge­trun­kene Bier der Kate­gorie Pale Ales in Groß­bri­tan­nien und Europa, sowie das BrewDog Pale Ale bieten so einen leicht zugäng­li­chen Einstieg in die Bier­viel­falt von BrewDog.

BrewDog, die inter­na­tio­nale Bier­marke aus Schott­land, erhält­lich in über 60 Ländern welt­weit und mit über 100 Bars auf der ganzen Welt vertreten, baut so den Marken­auf­tritt und die Verfüg­bar­keit in Deutsch­land deut­lich aus. Für Abfül­lung und Rampe ist die Fried­rich Lütvogt GmbH & Co. KG in Wagen­feld zuständig.

Marcus Thieme, CEO von BrewDog GSA betont: “Mit dieser in Deutsch­land gelernten Verpa­ckungs­ein­heit und den beiden fantas­ti­schen, wunderbar trink­baren Bier­stilen können wir mit Hilfe unserer Handels­partner die Mission BrewDog Deutsch­land weiter fort­setzen. Wir wissen, dass sich das in Europa meist getrun­kene IPA, so auch in Deutsch­land neue Fans erobern wird. Es ist essen­tiell für uns, vor allem die Distri­bu­tion in Deutsch­land mit voller Geschwin­dig­keit weiter voran­zu­bringen. Mit unserem Partner, der Fried­rich Lütvogt GmbH & Co. KG, haben wir dafür einen perfekten Partner gefunden, der voll hinter unserer Mission steht.“

Mit beiden Bier­stilen in lokaler Abfül­lung und in der deut­schen Pool-Pfand­fla­sche als 4er Pack geht BrewDog, eine der am schnellsten wach­senden euro­päi­schen Bier­marken, so einen weiteren großen Schritt in Rich­tung Fläche und Verbrei­tung. Das Angebot wird in Kürze durch weitere Bier­stile ergänzt.

Das Punk IPA ist der Klas­siker von BrewDog und das meist verkaufte Craft Bier in Groß­bri­tan­nien und Europa: Es ist das Bier mit dem für die schot­ti­sche Brauerei vor 13 Jahren alles begann. Dieser leichte, goldene Klas­siker mit Hopfen aus der neuen Welt sorgt für eine wahre Geschmacks­ex­plo­sion. Tropi­sche Frucht­noten von Grape­fruit und Ananas führen in einen wunder­baren Abgang.

Ganz neu – nicht nur für den deut­schen Markt – kommt das BrewDog Pale Ale: Es ist BrewDog‘s Hommage an den span­nendsten Bier­stil des 21. Jahr­hun­derts. Gebraut wie ein klas­si­sches Pale Ale, mit ameri­ka­ni­schem Aromahopfen, deut­schem Malz und schot­ti­schem Charakter, ist es hopfen­in­tensiv und dennoch zugleich süffig.

Heute hat mir der Post­bote ein Paket von BrewDog gebracht. Ich freue mich drauf, mit dem Punk IPA eines meiner Lieb­lings-Biere zu genießen und das neue BrewDog Pale Ale zu probieren und euch wissen zu lassen, wie es mir schmeckt.

Die komplette Viel­falt der BrewDog Biere inklu­sive vieler Spezi­al­ab­fül­lungen gibt es unter www.brewdog.com/eu_de/shop im Online­shop.

Über BrewDog

BrewDog wurde 2007 gegründet, als zwei Männer und ein Hund zu einer Mission aufbra­chen, die Welt der Biere zu revo­lu­tio­nieren. Ermüdet von der unin­spi­rie­renden Bier-Szene in Groß­bri­tan­nien, begannen die beiden Gründer, Martin Dickie und James Watt, als Home­brewer ihr eigenes Bier zu brauen – und ihre Freunde ebenso von wirk­lich gutem Bier zu begeis­tern, wie sie es selbst sind.

Heute ist BrewDog Markt­führer in Sachen Craft Beer und eine der am schnellsten wach­senden Unter­nehmen in Groß­bri­tan­nien. BrewDog’s Punk IPA ist das Nummer 1 Craft Bier in Groß­bri­tan­nien und Europa. 2010 fand die erste Inves­ti­ti­ons­runde der Crowd­fun­ding-Aktion Equity for Punks statt. Eine Initia­tive, bei der in fünf Runden inzwi­schen über 67 Millionen Pfund gesam­melt wurden – mehr als je in einer Online Crowd­fun­ding Kampagne zuvor. Eine Gemein­schaft von über 130.000 Equity for Punk-Share­hol­dern ermög­licht es BrewDog zu wachsen, ohne sich oder seine Ideale ausver­kaufen zu müssen.

BrewDog expor­tiert inzwi­schen Biere in über 60 Länder und betreibt über 100 Bars welt­weit sowie Braue­reien in Ellon (Schott­land), Columbus, Ohio (USA), in Berlin und in Bris­bane (Austra­lien). Für 2020 ist der Bau einer Brauerei in China geplant.

https://www.brewdog.com/eu_de, www.facebook.com/brewdogdeutschland, www.instagram.com/brewdogdeutschland

Kontakt:
Colin Lenz
Brand Manag­ment & Commu­ni­ca­tions
colin.lenz@brewdog.com
T +49 30 212 343 40
M +49 151 239 71 870

BrewDog GmbH
Office Berlin-Mari­en­dorf
Im Mari­en­park 22
12107 Berlin

Quelle: BrewDog, Pres­se­mel­dung
Titel­bild: Winfried Hermann, hopfenschmecker.de