Brau­kunst Live! 2018 – Erster Eindruck

Liebe Leser, ganz kurz, bevor es nachher gleich wieder losgeht zum zweiten Tag der Brau­kunst Live! 2018.

Gestern hat um 14:00 Uhr die größte und mitt­ler­weile ganz sicher wich­tigste Veran­stal­tung zum Thema Bier und Genuss rund um’s Bier für uns Medi­en­ver­treter die Pforten geöffnet. Und ich kann euch sagen: Es lohnt sich wieder einmal, hinzu­gehen. Die Viel­falt an unter­schied­lichsten Bieren ist erneut über­wäl­ti­gend, ich weiß schon jetzt, dass ich bei weitem nicht alles schaffe, was ich mirt in Vorfeld vorge­nommen habe.

Auf jeden Fall habe ich viele liebe Bekannte und Freunde getroffen und auch bei tollen Gesprä­chen sehr inspi­rie­rende neue Kontakte knüpfen können.

Ich habe gestern schon sehr inter­es­sante Sachen probieren dürfen, darunter den Hallodri vom Hofbräu, Wiener Märzen vom Amper­bräu (Jungs, macht das BITTE weiter!) und die Krie­cherl­weiße von Hopf­meister.

Und viele mehr … dazu in den nächsten Tagen mehr.

Heute hoffe ich auch zu meinem Whisky-Ale ein paar Worte von Profi-Brauern zu hören … bin gespannt!